Trinity
Lichtinstallation - St.Ludwigskirche

Trinity Lichtinstallation (DE)
Als zentrales Motiv der Installation diente eine geometrische Form, bestehend aus Dreieck und Halbkreis (Trinity), die mit 3D-Projektionen bespielt wurde. In seiner Videoarbeit hat Künstler Philipp Frank die in der Kirche vorhandene Ornamentik und Geometrie aufgegriffen und digital transformiert. So entstanden aus "alten" Mustern, neue fließende Formen und Symbole die sich zu einer mesmerisierenden Gesamterfahrung zusammengesetzt haben.

Musikalisch wurde das Projekt durch Stephan Heuberger begleitet. Auf der Kirchenorgel entstand live, eine zu den Motiven abgestimmte Klangwelt.
Inszenierung in der St. Ludwigskirche/München. Originale Dauer: 2 x 15 min.
Musik mit freundlicher Genehmigung von 
Carbon Based Lifeforms

Trinity - Light installation (EN)
The central motif of the installation is a geometrical form, made of a triangle (Trinity) and a half circle. For this video installation, artist Philipp Frank took the ornamental paintings and geometry of the church as base for his animations. Mesmerizing images, symbols and patterns were projected onto the canvas and merged into a beautiful experience.

The project originally was accompanied live on the great church organ, with abstract soundscapes by Stephan Heuberger. The installation took place at St. Ludwigs Church in Munich/Germany as part of the "Night of the museums", 2017.
Original Duration 2 x 15 min. Dimensions 4.50 m x 6.00 m.
Music courtesy by 
Carbon Based Lifeforms