METIMOTUS
Urbane Kunst trifft auf 3D Video Installation.
Anfang Mai 2017 wurde das Pegelhaus München aufwändig bemalt. Für die Motive orientierte sich der Künstler Philipp Frank an der Natur vor Ort. Bäume, Blätter, Wurzeln und die Isar wurden als abstrakte, geometrische Formen neu interpretiert und wieder zusammengesetzt. An einigen Stellen gibt es direkte optische Verbindungen zwischen den gemalten Formen und der realen Natur zu entdecken.

Zur Einweihung wurde das fertige Gemälde einmalig per Videoprojektionen zum Leben erweckt. Die Inhalte der Animationen waren perfekt auf die Formen abgestimmt. Fließende und mesmerisierende Elemente, phantasievoll, inspirierend und voller Bewegung. Ein Bild wie aus einem Traum. Im Video gibt es eine kurze Zusammenfassung des Projektes.

Ort
Das Pegelhaus München steht 300 m nördlich vom Friedensengel unmittelbar am rechten Ufer. Es wird für die Messung des Isarpegels und zur Entnahme von Wasserproben genutzt. Am selben Abend fand die Veranstaltung Hoergang ua. mit einer Lesung im Pegelhaus statt. Einen Artikel dazu gibt es hier beim Isarblog.

Projektbeteiligte
Artwork/Konzeption: Philipp Frank | Mapping: Felix Frank | Feuershow: Feuerwelten | Technik: Panoptimo | Musik: Tuur Mang Welten von Niklas Paschburg
Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit dem Wasserwirtschaftsamt München und wurde gefördert durch das Kulturreferat München.

METIMOTUS
Videomural Installation, combining Urban Art and 3D video projections
In his latest project, artist Philipp Frank has further elaborated the combination of his paintings with 3d projection mapping. He explains his concept for the Metimotus installation as followed:

"I wanted to create a living mural with a inspirational connection between the building and its environment. Therefore I took various natural elements from next to it (trees, stones, water, colours) and reinterpreted them in a abstract way. I created some direct links to nature, that can only be seen from certain angles. It requires the spectators interaction, imagination and a playful approach to discover them. For those not being able to see it in person, there are some examples in the pictures underneath“.

But just like nature, being in a constant state of evolution, the mural needed some motion. This effect was achieved by the use of 3d projection mapping. Flowing and mesmerizing elements going hand in hand with the painting. Imaginative, inspiring and full of movement. A dream like scenery. Watch the video and get a glimpse of this magical installation.

The Pegelhaus München is located 300 m north of the Friedensengel on the waterside. It is used for monitoring the water level and quality of the river Isar in Munich.

Artwork/Concept: Philipp Frank | Mapping: Felix Frank | Fireshow: Feuerwelten | Technical support: Panoptimo | Music: Tuur Mang Welten by Niklas Paschburg